…in Gedenken an Mönne…

Hey Mönne,

die Nachricht von deinem Tod macht mich fassungslos und so unbeschreiblich traurig!

Wir haben so viel miteinander erlebt….

…deine unbändige Abenteuer- und Reiselust war mitreißend, teilweise auch echt anstrengend aber ich erinnere mich immer wieder gerne an unsere gemeinsamen Trips:

Wir waren zusammen auf Ibiza bei Caro und Max, nach Barcelona hast Du mich zu meinem Geburtstag eingeladen. Auf unserem Roadtrip in die Schweizer Berger haben wir die Pisten auf dem Snowboard unsicher gemacht und meine Schwester in Bern besucht. In Tschechien haben wir zusammen mit den Amazing Monos und vielen Freunden auf einem Teknival getanzt und gefeiert bis in die Puppen. In Frankreich habe ich dann mit Dir in the middle of nowhere meinen 30. Geburtstag gefeiert. In Panama sind wir durch den Dschungel gerannt und haben den schönsten und abgelegensten Strand der Welt entdeckt und Weihnachten unter Palmen verbracht. Auf unserem Trip durch England sind wir in Bars versackt und ich musste Dir Bier rausschmuggeln, weil die Kellner Dir keins mehr ausschenken wollten. Und die Liste geht noch viel weiter…

Dein großes Herz für deine Freunde habe ich immer bewundert. Kein Weg war Dir zu weit, um deine Freunde um Dich zu haben. Dein unermüdlicher Eifer zu basteln, ein Bohrloch in deinem Garten zu buddeln, Schnaps zu brennen, an deinem Bauwagen herumzuwerkeln und deinen Freunden bei Reparaturen jeglicher Art zu helfen hat mich fasziniert. Auch mir hast Du dabei geholfen mein rostiges Wohnmobil wieder fit zu machen, hast mit meinem Vater eine Lampe aus deiner Firma an dem Haus meiner Eltern angebracht. Morgens vor der Arbeit hast Du bis zur allerletzten Sekunde deinen Schlaf ausgekostet und wir sind mit wehenden Fahnen und ’nem Tee auf der Hand gemeinsam zur Arbeit geheizt, sodass deine Mitbewohner schon fragten „Seid ihr auf der Flucht?“.

Kein Aufwand war Dir zu groß um eine dicke Party mit beheiztem Pool, selbstgebastelter Couch-Schaukel, derbe knarzigem Sound und allem möglichen anderen Geraffel auszurichten, um gemeinsam mit allen Freunden eine schöne unvergessliche Zeit zu verbringen. Dein Geboller war einfach legendär!! Durch Dich habe ich so viele tolle Menschen kennen und lieben gelernt. Und als Du meine Familie kennengelernt hast, haben Dich alle direkt in ihr Herz geschlossen.

Wir haben so viel erlebt…. so viel gelacht aber auch gestritten und geweint. Als Paar haben wir es leider nicht geschafft aber die drei Jahre mit Dir an meiner Seite waren etwas ganz Besonderes für mich. Ein Platz in meinem Herzen ist Dir für immer sicher. Dein strahlendes Lächeln, dein irrewitziger Humor und deine chaotische liebenswerte und ganz einzigartige Art sind unersetzbar.

Du bist und bleibst ein ganz besonderer Mensch in meinem Leben!

Mach’s gut lieber Mönne!

Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen vielen vielen Freunden!

 

 

DSC_1300

DSC_1333

DSC_1339

DSC_1405

DSC_1440

DSC_1481

DSC_1662

DSC_1964

 

von Lisa Stahl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s